Wir alle brauchen vielfältigste Arten von Informationen: Durch sie verändern wir unserenDemokratiewerkstatt "Medien" Wissensstand – und mitunter auch unsere Meinung zu einem Thema. Heutzutage ist es sehr leicht, an Informationen zu gelangen. Die 5A dachte im Rahmen einer Demokratiewerkstatt am 28. April vertiefend über diese Situation und potentielle Folgen nach.

Dabei wurden folgende Leitfragen genau unter die Lupe genommen:

Demokratiewerkstatt "Medien"Wer ist der Autor/die Autorin des Beitrags, der Betreiber/die Betreiberin der Internetseite?

Wann wurde der Eintrag gemacht?

Wo wurden die Informationen veröffentlicht?

Wie sind die Informationen dargestellt?

Warum hat jemand etwas veröffentlicht?

Wie kann ich ein möglichst umfassendes Bild bekommen?

Welche Rolle spielt das Internet in einer pluralistischen Gesellschaft?

Welche Gefahren haben unüberprüfte Informationen für die Meinungsbildung?

Ein wesentliches Element der Demokratie ist Pluralismus. Damit ist gemeint, dass eine Vielzahl unterschiedlicher Meinungen, Interessen und Lebensentwürfe gleichberechtigt nebeneinander existieren dürfen. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in den unterschiedlichen Parteien wider und in einer vielfältigen Medienlandschaft.

Objektive und ausgewogene Berichterstattung ist in der heutigen Zeit Mangelware. Wenn wir Informationen und Quellen nicht genau prüfen, fallen wir auf Propaganda und Fake News hinein.

logo gymnasium ohne

kampagne relunterricht20

Kontakt

ÖSTG Seitenstetten

Am Klosterberg 1

A-3353 Seitenstetten

07477 42300 317

seitenstetten@stiftsgymnasium.at