likrat = hebräisch - aufeinander zugehenGruppe mit jüdischer Gastschülerin

Es sind oft nur wenige Schritte, mit denen Vorurteile überwunden werden können. "Likrat", so heißt ein Projekt der israelitischen Kulturgemeinde, bei dem es darum geht, dass jüdische Jugendliche in anderen Schulen mehr über ihre Religion erzählen.

Die Schülerinnen und Schüler der 5B, der 6. Klassen und der 7. Klasse bekamen die Möglichkeit, sich mit den jüdischen Maturanten Esther, Jonathan und Kalman zu unterhalten und mehr über deren Religion zu erfahren. Ziel der „Botschafter“ war es, Jugendlichen einen Raum zu schaffen, allmögliche Fragen zu stellen, um somit Vorurteile abzubauen und ein besseres zukünftiges Miteinander der österreichischen Gesellschaft zu fördern. Feiertage, Bräuche, typische Mahlzeiten und Kulturelles aus dem Judentum wurden den Schülerinnen und Schülern nähergebracht.

Fazit: Nicht nur stereotype Wahrnehmungen wurden durchbrochen, sondern auch eine interkulturelle Erfahrung und einen unbefangenen Zugang zum Judentum wurden gemacht.

Danke an die drei, die sich die Zeit nahmen, um uns informative Fakten zum Thema Judentum zu übermitteln.

Valentina Kaufmann, Benedikt Rössler (5B)

logo gymnasium ohne

kampagne relunterricht20

Kontakt

ÖSTG Seitenstetten

Am Klosterberg 1

A-3353 Seitenstetten

07477 42300 317

seitenstetten@stiftsgymnasium.at