stadtgeo8a 21003Am 15. Oktober reisten wir, die 8a, nach Wien, um verschiedenste stadtgeographische Themen und Aspekte vor Ort zu besprechen und besichtigen. Direkt beim Westbahnhof warfen wir einen Blick auf den neu errichteten Ikea, welcher in Form eines Regals gebaut ist und mit viel Glasflächen und Pflanzen für einen besonderen Eindruck sorgt. Danach wurde der längste zusammenhängende Wohnbau der Welt, der Karl-Marx-Hof, besucht. Wir besprachen dessen Bau sowie die ursprüngliche Nutzung dieses Aushängeschilds sozialen Wohnbaus des Roten Wien. 

stadtgeo8a 21001Das nächste Ziel der Exkursion stellte die revolutionäre Seestadt Aspern dar, ein Resultat hervorragender Stadtplanung mit einem guten Mix aus Bebauung und freier Fläche. Für weiteres Staunen sorge daraufhin die WU, welche sich mit ihrem spektakulären architektonischen Aufbau als eine ganz besondere Bildungseinrichtung herausstellte. Von gigantischen Bauten ging es dann in kleine Gassen, nämlich nach Spittelberg. Das von Gentrifizierung stark beeinflusste Viertel sorgt mit seinen künstlerischen Aspekten für einen ganz speziellen Flair und stellte einen Kontrast zu den anderen besichtigten Stadtteilen dar. Den Tag ließen wir schlussendlich im 7-Stern-Bräu ausklingen, ein traditionelles Wiener Gasthaus mit eigener Brauerei. Diesen Genuss konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen.

Die Exkursion brachte uns verschiedenste Eindrücke und half uns dabei, den Aufbau und die Entwicklung alter europäischer Städte besser zu verstehen. Denn oftmals geht man durch Straßen und Gassen oder fährt mit der U-Bahn an Vierteln vorbei, ohne sich zu fragen, warum die Dinge so sind, wie sie sind.

 

stadtgeo8a 21006stadtgeo8a 21002stadtgeo8a 21004stadtgeo8a 21005

logo gymnasium ohne

kampagne relunterricht20

Kontakt

ÖSTG Seitenstetten

Am Klosterberg 1

A-3353 Seitenstetten

07477 42300 317

seitenstetten@stiftsgymnasium.at